Klimaentscheide:Erfolge der Klimaentscheide

Aus Mitmachen
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Klimaentscheide führen eine gesellschaftspolitische Entscheidung für Klimaneutralität bis 2030/35 auf kommunaler Ebene herbei. Die folgenden Beispiele zeigen die bisherigen Erfolge der aktiven von GermanZero unterstützten Lokalteams.

Klimaentscheid Husum

30.09.2021: Das Stadtverordnetenkollegium hat gemeinsam mit dem Bürgermeister dafür gestimmt, ein Gutachterbüro mit dem Klimaaktionsplan für ein klimaneutrales Husum bis 2035 zu beauftragen.https://www.shz.de/lokales/husumer-nachrichten/Bei-der-Klimaneutralitaet-ziehen-Husums-Fraktionen-an-einem-Strang-id33850722.html?fbclid=IwAR3dgbpt4bDEEyrddCBAxPBr_ioUBMijvEZ-zTQz7zhhn_zvjdHudkQz80g

Klimaentscheid Sachsenheim

27. Juli 2021: Der Gemeinderat in Sachsenheim hat den Antrag zum Klimaschutzkonzept für die Klimaneutralität bis 2035 zugestimmt. https://ratsinfo.sachsenheim.de/sdnetrim/UGhVM0hpd2NXNFdFcExjZSd9de-hRYVRe4-k_2veQGRnDcF23VoJSnwnOncapczX/Beschlussvorlage_DS_149-2021.pdf

Klimaentscheid Jena

14. Juli 2021: Eine Beschlussvorlage, die formal genau den Forderungen des Klimaentscheid Jenas entsprach wurde ohne die Unterschriftensammlung abzuwarten vorzeitig vom Klimaschutzbeauftragten dem Stadtrat vorgelegt. Dort haben in der Sitzung am 14.07.2021 alle Fraktionen außer der AfD (Ablehnung der BV) und der Bürger für Jena (1 Stimme, Enthaltung) zugestimmt. Damit ist beschlossen, dass sich die Stadt Jena verpflichtet, bis 2035 klimaneutral zu werden und zur Erreichung dieses Ziels einen Klima-Aktionsplan aufstellen lässt, der in einem Format der direkten Bürger*innenbeteiligung präsentiert und beraten wird.

Klimaentscheid Landshut: Markt Ergolding

6. Mai 2021: Einstimmiger Beschluss des Markt-Gemeinderats: Der […] Energienutzungsplan soll einen konkreten Maßnahmenplan enthalten, dessen Umsetzung zur Klimaneutralität des Marktes Ergolding bis 2035 führt.

Klimaneustart Berlin

29. April 2021: Berlin bekommt einen Bürgerrat fürs Klima (Artikel im Tagesspiegel). Beschluss im Berliner Umweltausschuss: Klima-Bürger:innenrat kommt!

Klimaentscheid Landshut: Stadt Landshut

14. April 2021: Umweltsenat beschließt einen Antrag (Protokoll im Ratsinformationssystem), der in Abstimmung mit dem Team des Landshuter Klimaentscheids entworfen wurde, und mehr umfasst als im Bürgerbegehren gefordert wurde. Der Antrag wurde von allen Fraktionen, mit einer Ausnahme, gestellt. Dem Stadtratsplenum wird empfohlen, die notwendigen Mittel zur Verfügung zu stellen.

23. April 2021: Das Stadtratsplenum beschließt die Bereitstellung der Gelder (Protokoll im Ratsinformationssystem). Hier geht es zum Blogeintrag über den Erfolg des Klimaentscheid Landshut.

Klimaentscheid Eberbach

28. März 2021: In einer dreistündigen Sondersitzung des Gemeinderats fasst der Rat mit knapper Mehrheit und nach zähem Ringen den Beschluss, dass Eberbach bis 2035 klimaneutral werden soll. Ein Maßnahmenplan soll bis Ende 2021 ausgearbeitet werden. Der Antrag war auf unsere Anregung von drei Fraktionen (FW, SPD, AGL) gemeinsam gestellt worden, auch die CDU war nach persönlichen Vorgesprächen bereit, mit vertretbaren, kleinen Abweichungen zuzustimmen. Leider hat der Bürgermeister dann massiven Widerstand geleistet und für 2040 für die Verwaltung und 2050 für die Kommune plädiert, was den Rat gespalten und zu einer sehr knappen Entscheidung geführt hat.

Klimaentscheid Buchholz i.d.N.

23. März 2021: Durch u. a. viele Gespräche mit der Kommunalpolitik und Beteiligung am Buchholzer Klimaforum war der Klimaentscheid Buchholz der Stein des Anstoßes: Der Rat der Stadt hat beschlossen, bis Ende 2021 zwei konkrete Klimaaktionspläne zu erstellen - einen, dessen Umsetzung Buchholz bis zum Jahr 2035 klimaneutral macht, und einen weiteren, in dem dieses Ziel erst im Jahr 2050 erreicht werden soll.

Klimaentscheid Schorndorf

5. März 2021: Der Klimaentscheid Schorndorf hat einen Durchbruch erzielt! Im Schorndorfer Gemeinderat wurde über den vom Klimaentscheid Schorndorf eingebrachten Einwohnerantrag beraten und mit großer Mehrheit die Forderung übernommen, Schorndorf bis 2035 klimaneutral zu machen. Die Gruppe ist im vergangenen Herbst gestartet und hatte durch das Sammeln hunderter Unterschriften und Gespräche mit der Politik Werbung für einen 1,5-Grad-Kurs gemacht.

Klimaentscheid Essen

3. Februar 2021: Der Klimaentscheid Essen erzielt einen Zwischenerfolg: Nachdem der Essener Stadtrat in einem Beschluss vom August 2020 das Klimaziel 2050 erneut manifestiert und damit dem Pariser Klimaabkommen indirekt eine Absage erteilt hatte, begann die Gruppe vom Klimaentscheid Essen, ein sogenanntes kassatorisches Bürgerbegehren zu starten, um die Entscheidung des Stadtrats zu kippen. Unter dem zunehmenden Druck aus der Zivilgesellschaft und noch vor Beginn der Unterschriftensammlung entschied der Essener Stadtrat plötzlich, bis zum Sommer 2021 auch das Szenario Klimaneutralität bis 2030 berechnen zu lassen. Am 30. Juni 2021 wird der Stadtrat das Klimaziel für Essen neu festlegen und damit darüber entscheiden, wie die Menschen in Essen in Zukunft leben werden.

Klimaentscheid Münster

26. August 2020: Zielsetzung des Stadtrats: Klimaneutralität bis 2030 https://www.stadt-muenster.de/klima/unser-klima-2030/vision

Klimaentscheid Konstanz

23. Juli 2020: Gemeinderat Konstanz: Konstanz wird spätestens 2035 klimaneutral https://www.konstanz.de/service/pressereferat/pressemitteilungen/konstanz+wird+spaetestens+2035+klimaneutral