Klimaentscheide:Onlinemedien

Aus Mitmachen
(Weitergeleitet von Index.php?title=Onlinemedien)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die größte Reichweite lässt sich bekanntermaßen über das Internet erzielen. Bestehende Klimaentscheid-Teams nutzen neben diversen Social-Media-Kanälen häufig auch eine eigens erstellte Internetseite (Webseiten-Vorlage), um über sich zu informieren und zugleich weitere Mitstreiter zu akquirieren.

Social Media

Kanäle vernetzen

Die ersten 50 Follower sind nicht immer leicht zu bekommen, aber wir Teams haben einen großen Vorteil: Wir sind Viele! Also:

  1. Wenn ihr einen neuen Kanal habt, geht auf die anderen Teams zu, damit sie euch folgen. Und folgt ihnen!
  2. Bei Twitter schickt bitte eine Nachricht an @klimaentscheide, damit wir euch folgen können und ihr auf die Klimaentscheid-Liste aufgenommen werdet.
  3. Sagt rechtzeitig unter klimaentscheid@germanzero.de Bescheid, wenn irgendwas Herausragendes ansteht, z. B. das Abgeben eurer Unterschriftensammlung. Dann können wir dem Social-Media-Team Bescheid geben und ihr taucht bei @klimaentscheide und unter den GermanZero-Kanälen auf.
  4. Nutzt den Hashtag: #klimaentscheide
Tipps
  • Im Social-Media-Leitfaden haben wir euch Wissenswertes rund um einen erfolgreichen Social-Media-Auftritt zusammengestellt.
  • GermanZero betreibt Instagram, Facebook, Twitter @_GermanZero und Twitter @klimaentscheide, Youtube und Linkedin. Folgt den Kanälen, falls ihr die gleichen Plattformen benutzt.
  • Canva.com ist eine super Plattform, mit der ihr schnell und einfach Inhalte für eure Social-Media-Kanäle erstellen könnt. Hier findet ihr diverse Vorlagen für alle möglichen Kanäle und Formate, die ihr nach Belieben mit eigenen Fotos, den Farben und Schriften von German Zero usw. individualisieren könnt. Canva eignet sich besonders für visuelle Inhalte, die ein Mix aus Text und Bild sind (z.B. Instagram Stories mit Infografiken oder Twitter-Beiträge mit einem Zitat). Es bietet außerdem eine große Datenbank an Stockfotos.

eigene Klimaentscheid-Website

Newsletter

Newsletter eignen sich gut, um eine größere Gruppe von gelegentlichen Unterstützern um euch zu versammeln. Die E-Mail-Adressen könnt ihr auf eurer Website einsammeln oder auch beim Unterschriftensammeln auf einer gesonderten Liste.

Idee Podcast - das Beispiel HalleZero

HalleZero Podcast